Wir sind EUROPA! Teil 17 Polen

Polen ist am 1. Mai 2004 Mitglied Europäischen Union (EU) geworden.
Der Name des Landes lautet offiziell „Republik Polen“ (polnisch: Rzeczpospolita Polska).

Der Norden Polens erstreckt sich bis zur Ostsee und besteht fast gänzlich aus Flachland, während die Karpaten (einschließlich der Tatra) die südliche Grenze bilden. Die Masuren sind das größte und am stärksten besuchte Seengebiet in Polen.

poland_mwk

966 wird als das Jahr der Gründung des polnischen Staates gesehen. Im Mittelalter und in der frühen Neuzeit gehörte Polen zu den mächtigsten Staaten Europas. Durch innere Streitigkeiten geschwächt, wurde das Land in drei Teilungen von den Nachbarstaaten Preußen, Österreich und Rußland nach und nach annektiert. Von 1795 bis 1918 gab es kein eigenständiges Polen mehr.
Erst 1918 erlangte Polen seine Unabhängigkeit wieder. Im Zweiten Weltkrieg erlitt das Land große Verluste. Auch die Grenzen wurden neu festgelegt. Im Osten mußten Gebiete an die UdSSR abgegeben werden, im Westen wurde die Grenze bis zur Oder-Neiße-Linie ausgedehnt. 1952 wurde die Volksrepublik Polen gegründet.

Polen hat zwei nationale Feiertage. Polen gab sich am 3. Mai 1791 als erster Staat auf dem europäischen Kontinent eine moderne Verfassung. Das Land wurde jedoch in drei Teilungen von den Nachbarstaaten Preußen, Österreich und Rußland nach und nach besetzt. Von 1795 bis 1918 gab es kein eigenständiges Polen mehr.
Nach dem Ersten Weltkrieg erklärte Polen am 11. November 1918 seine Unabhängigkeit. Das Land wurde jedoch vor dem Zweiten Weltkrieg zwischen Deutschland und der Sowjetunion aufgeteilt und erneut besetzt. Erst in den Jahren 1989/1990 konnte Polen seine vollständige Unabhänigkeit wieder erlangen.

Polen verfügt über große mineralische Ressourcen (unter anderem Steinsalz). Das Salzbergwerk Wieliczka umfasst ein Sanatorium, ein Theater, eine Kirche und ein Cafe! Alles, von den Treppen bis hin zu den Leuchtern, ist aus Salz geformt.

Zu Polens traditionellen Gerichten zählen Rote-Beete-Suppe, Kohlrouladen (mit Fleisch und Reis gefüllte Kohlblätter) und Pierogi (mit Kohl und Pilzen gefüllte Knödel).paul2

Aus Polen stammen zahlreiche berühmte Persönlichkeiten: der Astronom Kopernikus, der Komponist Chopin, die Wissenschaftlerin Maria Curie-Sklodowska, die Regisseure Roman Polanski und Krzysztof Kieslowski und der verstorbene Papst Johannes-Paul II.(Bild)
 

Wussten Sie, dass…

… der erste polnische Staat im 9./10. Jahrhundert unter dem Geschlecht der Piasten entstand?
… der Name des Landes sich aus dem Wort „pole“ (= Feld, Fläche) ableitet?
… König Kasimir III. (auch Kasimir der Große genannt, 1310-1370) die in Mittel- und Westeuropa verfolgten Juden in Polen aufnahm? Bis zu ihrer Ermordung in den Konzentrationslagern der Nationalsozialisten bildeten die Juden die größte Minderheit in Polen.
… zu Polen im 16. Jahrhundert ein Gebiet gehörte, das sich von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer erstreckte?
… die Könige Polens vom 16. bis zum 18. Jahrhundert häufig Ausländer waren? Zum Beispiel Kurfürst Friedrich August I. von Sachsen (auch „August der Starke“ genannt, 1670-1733) war unter dem Namen August II. König von Polen.
… Polen in den Jahren zwischen 1795 und 1918 praktisch eine Nation ohne Land war? Preußen, Österreich und Russland hatten das ganze Polen in dieser Zeit unter sich aufgeteilt.
… die Deutschen mit ihrem Überfall auf Polen am 1. September 1939 den Zweiten Weltkrieg auslösten, der vielen Millionen Menschen das Leben kostete?
… die Gewerkschaft Solidarnosc unter der Führung des Danziger Werftarbeiters Lech Walesa ab 1980 wesentlich zur Demokratisierung Polens beitrug? Nach den ersten freien Wahlen 1989 war Lech Walesa von 1990 bis 1995 Staatspräsident Polens. 1983 wurde er mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.
… in Oberschlesien, Ermland und Masuren noch heute rund eine Million deutschstämmige Polen leben?
… Polen zu den größten Getreideproduzenten der Welt gehört?

Polen in Zahlen:

  • EU-Beitritt: 2004
  • Staatsform: Republik
  • Hauptstadt: Warschau
  • Fläche: 313 000 km²
  • Bevölkerung: 38,2 Millionen
  • Währung: Zloty
  • Advertisements

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: