Wir sind EUROPA! Teil 19 Rumänien

Rumänien liegt im Südosten Europas. Der Norden des Landes ist bergig, der Süden ist hingegen durch das ausgedehnte Donautal gekennzeichnet. Kurz bevor die Donau in das Schwarze Meer mündet, bildet sie ein Delta, in dem unzählige einheimische Vögel leben und Zugvögel gerne einen Zwischenstopp einlegen.

runaenien_big

Die rumänische Nation stammt von dem Thrakervolk der Daker, die ihre vom Latein abgeleitete Sprache (rumänische Sprache) durch die Jahrhunderte bewahrte.
Im 14. Jahrhundert entstanden mit Fürstentümern wie Moldau, Walachei und Siebenbürgen die ersten selbständigen Staaten. Im Abwehrkampf gegen das Osmanische Reich verloren die rumänischen Fürstentümer jedoch ihre Unabhängigkeit, konnten aber ihre Autonomie bewahren. Der Niedergang des Osmanischen Reiches ermöglichte die Befreiung und die staatliche Einheit.
1859 wurden die Fürstentümer Moldau und Walachei unter dem Namen Rumänien vereint. 1878 erhielt das Königreich seine volle Souveranität. Im Ersten Weltkrieg kämpfte Rumänien auf Seiten der Entente. Im Zweiten Weltkrieg kämpte das Land, nach dem dem Sturz der eigenen faschistischen Diktatur, die die Achsenmächte unterstützt hatte, ab 1944 auf Seiten der Alliierten.
1947 wurde die Volksrepublik ausgerufen, die bereits sehr früh den „rumänischen Sonderweg des Kommunismus“ einschlug. 1989 beendete eine blutige Revolution, in deren Verlauf der seit 1965 regierende Diktator Nicolae Ceausescu hingerichtet wurde, das letzte kommunistische Regime im Ostblock.

Das rumänische Parlament besteht aus zwei Kammern, dem Senatmit 140 Mitgliedern und der Abgeordnetenkammer (Camera Deputaţilor), mit 345 Mitgliedern. Für beide Kammern finden die Wahlen alle vier Jahre statt.

90% der Bevölkerung sind Rumänen und 7% Ungarn. Wie viele andere Sprachen Südeuropas hat sich auch das Rumänische aus dem Lateinischen entwickelt, obwohl Rumänien von den übrigen Ländern, die eine romanische Sprache sprechen, durch slawischsprachige Länder getrennt ist. Rumänien verfügt über beträchtliche natürliche Ressourcen – Öl, Erdgas, Kohle, Eisen, Kupfer und Bauxit. Metallbearbeitung, Petrochemie und Maschinenbau sind die Hauptindustriezweige.

Zu den rumänischen Spezialitäten zählen gegrillte Fleischklößchen, Eintopf mit Schweinefleisch, Knoblauch und Zwiebeln sowie Krapfen aus saurer Sahne und Käse.

Die gruseligen Dracula-Geschichten basieren auf Erzählungen über den Grafen Vlad Dracul, der im 15. Jahrhundert in Rumänien lebte. Sein Sohn erlangte in Kriegszeiten für das Pfählen seiner Feinde traurige Berühmtheit. Der Schriftsteller Eugene Ionesco, die Turnerin Nadia Comaneci und der Komponist George Enesco sind weitere berühmte Persönlichkeiten Rumäniens.

Wussten Sie, dass …

… die Rumänen aus der Verbindung von Römern mit dem thrakischen Stamm der Daker hervorgegangen sind?
… das Land Rumänien im Jahr 1859 aus der Vereinigung der beiden Fürstentümer Moldau und Walachei entstanden ist? Im Jahr 1859 wird Alexandru Ioan Cuza zum Fürsten der Walachei und der Moldau gewählt, am 24. Dezember 1861 proklamiert er den unabhängigen Staat Rumänien.
… bis 1939 noch rund 800.000 deutschstämmige Menschen in Rumänien lebten? Durch sowjetische Zwangsumsiedlungen und Deportationen lebeten 1990 nur noch etwa 200.000 davon im Land, von denen über 100.000 Rumänien nach 1990 verließen.
… es im Jahr 1989 zu einer blutigen Erhebung gegen den rumänischen Diktatur Nicolae Ceausescu kam, bei der er (und seine Frau) auf der Flucht verhaftet und zwei Tage später hingerichtet wurde?

Rumänien in Zahlen:

  • EU-Beitritt: 2007
  • Staatsform: Republik
  • Hauptstadt: Bukarest
  • Fläche: 238 000 km²
  • Bevölkerung: 21,8 Millionen
  • Währung: Leu
  • Advertisements

    One Response to Wir sind EUROPA! Teil 19 Rumänien

    1. Dennis sagt:

      Bin grad geschäftlich in Rumänien und ich kann sagen, dass die wichtigen Metroplolen echt im Kommen sind. Geld fließt reichlich in das Land.

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: