15 Jahre Vertrag von Maastricht

Heute vor 15 Jahren wurde im dänischen Maastricht der Vertrag zur Gründung der Europäischen Union als übergeordneten Verbund über die drei Säulen der gemeinsamen Europapolitik unterschrieben. Der Vertrag von Maastricht gilt somit als der Gründungsakt der Europäischen Union (EU) und stellt damit die bislang größte Änderung der Verträge seit der Gründung der Europäischen Gemeinschaft 1957 dar.

Der hiermit geschaffene übergeordnete Verband ersetzt die Europäischen Gemeinschaften keinesfalls, sondern stellt diese vielmehr mit neuen Politiken und Formen der Zusammenarbeit unter ein Dach. Gemeinsam mit anderen Elementen verkörpern die Europäischen Gemeinschaften (EG) die drei Säulen der Euröpäischen Union. Dazu zählen zum einen die EG selbst und zum anderen die Zusammenarbeit in der Außen- und Sicherheitspolitik (GASP), sowie die Polizeiliche und justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen (PJZS).

Der Vertrag von Maastricht wurde in seiner jetzigen Verfassung durch zwei weitere Verträge überarbeitet. So veränderten der Vertrag von Amsterdam (1997) und der Vertrag von Nizza (2001) die Stellung des Europäischen Parlamentes durch eine Verbesserung des Mitentscheidungsverfahrens.

An der Ausarbeitung des Vertrages waren vorallem Robert Schuman, Winston Churchill und Jean Monnet beteiligt. Sie gelten somit auch als Gründerväter der Europäischen Union.

Advertisements

One Response to 15 Jahre Vertrag von Maastricht

  1. hallo sagt:

    maastricht ist in den Niederlanden
    Zitat von Ihnen:
    Heute vor 15 Jahren wurde im dänischen Maastricht der Vertrag zur Gründung der Europäischen Union a

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: